Intensives Mischen von Feinstoffen

Einwellen-Durchlaufmischer

MFKG

Einwellen-Durchlaufmischer

Der Einwellen-Durchlaufmischer vom Typ MFKG ist ein kontinuierliches Mischsystem entwickelt für das intensive Vermischen von Feinstoffen. Sowohl trockene als auch feuchte, pastöse oder suspensionsartige Gemische können mit dem Einwellen-Durchlaufmischer kontinuierlich hergestellt werden. Die spezielle Form und Anordnung der Mischwerkzeuge bewirken dabei einen intensiven Mischprozess. Ein Alleinstellungsmerkmal des BHS Einwellen-Durchlaufmischers ist der selbstreinigende, flexible Gummitrog, der Anbackungen an der Troginnenwand verhindert. Die Zugabe von Flüssigkeiten erfolgt durch Düsen im Einlaufbereich, was eine frühzeitige, großflächige Benetzung des gesamten Aufgabeguts bewirkt.

Vorteile auf einen Blick:

  • Gleichbleibend hohe Mischgutqualität
  • Selbstreinigender Gummitrog
  • Große Wartungsklappe
  • Investitions- und Betriebssicherheit
  • Geringer Verschleiß
  • Robuste Konstruktion

Gleichbleibend hohe Mischgutqualität

Durch die konstruktive Gestaltung des Mischereinlaufs, die Form und Anordnung der Mischwerkzeuge sowie die Wahl der geeigneten Drehzahl wird eine gleichbleibend hohe Mischgutqualität gewährleistet. Die hohen Drehzahlen bewirken im Mischgut hochturbulente Relativbewegungen über das gesamte Volumen des Mischertrogs. So wird in sehr kurzer Zeit ein konstant homogenes Mischergebnis erzielt. Außerdem können unerwünschte Agglomerationen durch Scherkräfte zuverlässig zerstört werden.

Selbstreinigender Gummitrog

Ein Alleinstellungsmerkmal des Einwellen-Durchlaufmischer MFKG ist der Selbstreinigungsprozess des Gummitrogs. Pulsierende Vibrationen und Walkwirkungen des Gummimantels vermeiden Anbackungen von aushärtbarem Mischgut. So reinigt sich der Mischer während des Betriebs fortlaufend selbst.

Große Wartungsklappe

Der Gummitrog des Mischers ist über die gesamte Mischstrecke längs geteilt. Dadurch ergibt sich eine große und gut zugängliche Wartungsöffnung. Mit Hilfe von Gasfedern oder Hydraulikzylindern wird die Betätigung der Wartungsklappe erleichtert.

Investitions- und Betriebssicherheit

Selbst unter schwierigsten Bedingungen gewährleistet die robuste, langlebige Konstruktion höchste Betriebssicherheit und somit langfristige Investitionssicherheit.

Aufbau

Optimierter Mischprozess [1]

Beim BHS Einwellen-Durchlaufmischer werden die verschiedenen Rezepturbestandteile durch die schnell drehenden Mischwerkzeuge hoch beschleunigt. Damit entsteht durch die Zentrifugalkraft entlang der Innenwand des Mischers ein Ring aus Mischgut mit turbulenten Verwirbelungen. Die Mischwerkzeuge erzeugen dabei sehr hohe Relativbewegungen des Mischgutes. Dies bewirkt eine optimale Vermischung und es wird eine konstant hohe Homogenität erzielt. Es können auch Materialien behandelt werden, die ansonsten nur schwer mischbar sind oder in sehr unterschiedlichen Mengenverhältnissen zugegeben werden.

Einlaufschacht mit effizienter Flüssigkeits-Eindüsung [2]

Im Vergleich zu herkömmlichen Systemen erfolgt beim Einwellen-Durchlaufmischer MFKG die Zugabe von Flüssigkeiten als Rezepturbestandteil nicht erst in der Mischzone, sondern bereits direkt im Mischereinlauf durch spezielle Düsen. Damit wird ein großflächiger Sprühnebel erzeugt, der alle Partikel des Aufgabeguts bereits im Einlauf optimal benetzt. Für eine gleichmäßige und intensive Durchmischung des bereits befeuchteten Mischgutes sorgen nachfolgend die Mischwerkzeuge.

Hochleistungsantrieb [3]

Je nach Anwendung und Kundenbedarf wird die Antriebskonfiguration und -leistung ausgelegt. Standardmäßig erfolgt der Antrieb über einen Hochleistungselektromotor, einen leicht zugänglichen Keilriemenantrieb und ein robustes Schneckengetriebe mit hohem Wirkungsgrad. Für spezielle Anforderungen sind alternative Antriebskonzepte realisierbar.

Bedarfsgerechte Mischwerkzeuge [4]

Je nach Anwendungsfall kann der Mischer mit unterschiedlichen Mischwerkzeugen bestückt werden, um ein Optimum an Materialbeschleunigung, Relativbewegung und Scherwirkung zu erzielen. Die Mischarme und -schaufeln sind leicht austauschbar. Die Mischwelle ist glatt, um Anbackungen zu vermeiden.

Große Wartungsklappe [5]

Dank einer großen Wartungsklappe ist der Mischer über die gesamte Mischstrecke sehr leicht zugänglich. Wartungsarbeiten lassen sich schnell und problemlos durchführen.

Dichtungen [6]

Abhängig von der Aufgabenstellung sichern spezielle Gleitringoder Gasdichtungen die Mischwelle ab, um ein Eindringen von Mischgut in die Wellenlagerungen zu vermeiden.

Gummitrog

Selbstreinigender Gummitrog

Selbstreinigender Gummitrog

Beim MFKG Einwellen-Durchlaufmischer besteht der Mischtrog aus einem flexiblen Gummimantel, der in einem Stahlrahmen fixiert ist. Er besteht aus einem hoch strapazierfähigen Industriematerial, das auch im Dauerbetrieb bei Temperaturen bis zu 150°C beständig ist. Im Betrieb verhindern leichte Vibrationen und Walkwirkungen des Gummitrogs Anbackungen von aushärtbarem Mischgut an der Trogwand. Während des Mischerbetriebes ist damit ein fortlaufender Selbstreinigungsprozess gewährleistet. Durch die Elastizität des Gummimantels verringert sich der Reibungsverlust aufgrund von Anbackungen und zusätzlich wird der Verschleiß der Mischwerkzeuge deutlich reduziert.

Optionen

Automatische Zentralschmierung

Automatische Zentralschmierung

Während des Betriebes versorgt die Zentralschmierung kontinuierlich die inneren Wellendichtungen mit Sperrfett, wodurch der Wartungsaufwand reduziert wird.

Wasserregelstrecke

Wasserregelstrecke

Die Zugabe von Flüssigkeiten erfolgt in Abhängigkeit von der Feststoffzugabe über eine vollautomatische Dosierstation. Diese besteht aus Durchflussmesser, Regelventil, Dosierventil, Druckregler und Druckschalter.

Hydraulik für Deckelöffnung

Hydraulik für Deckelöffnung

Für eine leichtere und schnellere Öffnung des Deckels für Wartung und Inspektion steht eine hydraulische Betätigung des Deckels zur Wahl.

Hilfsmotor für Mischerwelle

Hilfsmotor für Mischerwelle

Zur langsamen oder taktweisen Drehung der Mischerwelle kann ein Hilfsmotor angebaut werden. Dies erleichtert Reinigungs- und Wartungsarbeiten.

Ausführungen

ATEX-Ausführung

Der Mischer und dessen Peripherie können entsprechend der jeweiligen ATEX-Zonen konfiguriert werden. BHS-Sonthofen erfüllt alle Anforderungen und ist nach ATEX zertifiziert.

Edelstahl-Ausführung

Für spezielle Anforderungen, wie beispielsweise korrosive Mischprodukte, kann der Einwellen-Durchlaufmischer aus Edelstahl gefertigt werden.

Anwendungsbereiche

Herstellung von Suspensionen und Pasten

Kohlestaubsuspensionen, Bergeversatz, Mörtelsuspensionen, Aschesuspensionen etc.

Konditionierung von Schlämmen und Böden

Klärschlamm, Kreideschlamm, Eisenarsenatschlamm, Papierschlämme etc.

Befeuchten von Stäuben

Flugasche aus MVA, Flugasche aus Kraftwerken, Gießereistäube, Kalksteinmehl etc.

Kontinuierliche Dosierung und Verwiegung

Bei einem Durchlaufmischer ist die kontinuierliche Dosierung und Verwiegung des Mischgutes ausschlaggebend, um ein stet optimales und rezepturgerechtes Mischergebnis zu erzielen.

Gravimetrisch

Schüttstrom-Messeinrichtung
Berührungslose Druchflussmessung per Ultraschall
Doppelverwiegung
Bandwaage

Volumetrisch

Förderschnecke
Zellenradschleuse
Vibrorinne
Kastenbeschicker

Technische Daten

Leistungsangaben
TypDurchsatzleistung 1)Korngröße max.Temp. max.Antriebsleistung 2)

MFKG 0313

10 - 20 t/h12 mm150 °C9,2 - 22 kW 3)

MFKG 0520

20 - 50 t/h16 mm150 °C37 kW 3)

MFKG 0728

50 - 100 t/h16 mm150 °C45 - 55 kW

MFKG 1032

100 - 300 t/h16 mm150 °C90 - 132 kW

MFKG 1237

300 - 450 t/h16 mm150 °C110 - 160 kW


1) Für die Auswahl der geeigneten Mischergröße ist die Angabe des Schüttgewichtes des jeweiligen Mischgutes erforderlich.
2) Für die Dimensionierung der geeigneten Antriebsleistung ist u.a. die geplante Durchsatzleistung (max. Korngröße, Schüttgewicht etc.) des jeweiligen Mischgutes erforderlich.
3) Antrieb über Kegelradgetriebemotor.

Abmessungen & Gewichte
TypL1 4)L2
Gummitrog
D
Gummitrog
L3H1H2H3BGewicht 5)

MFKG 0313

1.000mm1.300 mm350 mm2.200 mm1.200 mm620 mm1.110 mm700 mm900 kg

MFKG 0520

1.560 mm2.000mm530 mm3.000 mm1.400 mm815
mm
1.420 mm900 mm2.500 kg

MFKG 0728

2.300 mm2.800mm750 mm3.900 mm1.600 mm1.150 mm1.880
mm
1.200 mm3.700 kg

MFKG 1032

2.550mm3.200 mm1.000 mm4.700 mm2.200 mm1.400 mm2.230
mm
1.500 mm5.800 kg

MFKG 1237

3.000mm3.700 mm1.250 mm5.200 mm2.400
mm
1.700
mm
2.500
mm
1.800 mm8.500 kg


4) Abmessung von Mitte Mischereinlauf bis zur Mitte Mischerauslauf.
5) Gewichtsangaben für Standardausführung ohne Zubehör.

Alle genannten Daten entsprechen der Standardausführung. Technische Daten für kundenspezifische Ausführungen können von den angegebenen Daten abweichen. Alle technischen Daten unterliegen der Entwicklung. Jederzeitige Änderungen vorbehalten.

Lösungen

Versuche schaffen Gewissheit

Welcher Mischer ist für Ihre Anwendung der Richtige? Überlassen Sie nichts dem Zufall. Vertrauen Sie unserer Verfahrensberatung. Unsere Experten führen gemeinsam mit Ihnen Versuche mit Ihrem Material durch und erarbeiten eine maßgeschneiderte Lösung.
Prospekt "Einwellen-Durchlaufmischer (MFKG)"
Übersichtbroschüre "Mischen & Zerkleinern"
Alle anzeigen

UzBuild 2024

27.02. -01.03.2024 | Tashkent (Uzbekistan)
Stand A16

Intermat Paris 2024

24.04. -27.04.2024 | Paris (Frankreich)
Stand 6 G 178

BetonTage 2024

14.05. -16.05.2024 | Ulm
Stand 57 (BUSINESS OG)

SIM 2024

02.10. -04.10.2024 | Dijon (Frankreich)

bauma CHINA 2024

26.11. -29.11.2024 | Shanghai (China)

bauma CONEXPO INDIA 2024

11.12. -14.12.2024 | Gurgaon/New Delhi (Indien)

Weltweit zufriedene Kunden

Weltweite Vertriebskontakte

Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner vor Ort. Wir sind weltweit für Sie da.

Weltweite Vertriebskontakte

<p>Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner vor Ort. Wir sind weltweit für Sie da.</p>