Erfolgsgeschichten

Branche:

Kontinent

Zurücksetzen

Chemisches Recycling stärkt den Wandel zur Kreislaufwirtschaft

June 2022
Chemisches Recycling kann wesentlich dazu beitragen, die Umweltverschmutzung durch Altkunststoffe zu reduzieren. Einige Unternehmen haben sich dieser Herausforderung gestellt und verschiedene Prozesse entwickelt, um Altkunststoffe wieder in die Kreislaufwirtschaft zu integrieren. Im Mittelpunkt steht dabei PET (Polyethylenterephthalat), einer der drei weltweit am häufigsten hergestellten Kunststoffe, das in diesen Prozessen zu neuem Kunststoff recycelt wird. Die Filtrationstechnik von BHS-Sonthofen Process Technology spielt eine Schlüsselrolle, um die Reinheit der Komponenten zu gewährleisten, aus denen PET-Neuware hergestellt wird.

BHS-Technik im Einsatz bei neuartigem HALOSEP Recyclingprozess

February 2022
Mindestens 50 Prozent der Haushaltsabfälle verwerten und den Rest als Energieressource in Müllverbrennungsanlagen nutzen – das ist aktuelles Ziel der EU. Bei der Müllverbrennung entsteht jedoch Asche: mit Salzen und Schwermetallen belasteter Sondermüll, der auf speziellen Deponien entsorgt werden muss, was mit langen Transportwegen und hohen Kosten verbunden ist. Beim dänischen Kraftwerksbetreiber Vestforbraending ist mit der vom schwedischen Konzern Stena Recycling entwickelten und patentierten HALOSEP Technologie eine Prozesslösung im Einsatz, die es ermöglicht, Asche als normalen Abfall zu entsorgen. In diesem von der europäischen Union geförderten Projekt kommt BHS-Technologie in gleich zwei Schritten zum Einsatz.

Reaktive Aschen: Größter Energieversorger Italiens nutzt AVA Mischer

December 2021
Flugasche, die bei Verbrennungen zur Energiegewinnung entsteht, enthält höchst reaktive Stoffe wie Freikalk (CaO). Deshalb darf sie nicht unbehandelt auf die Deponie, sondern muss zunächst in einem mehrstufigen Verfahren konditioniert werden. Um diesen anspruchsvollen Prozess sicher und effizient durchzuführen, stattete einer von Italiens größten Stromversorgern sein Kraftwerk mit AVA Mischern von BHS-Sonthofen aus.

Der Kunde im Mittelpunkt: Verkürzte Lieferzeit von Zelleneinlagen

February 2021
Stillstandzeiten gering zu halten ist das Ziel jeder effizienten Produktion – daher sollten der Austausch von Teilen und Wartungsarbeiten möglichst im selben Zeitfenster erfolgen. Dies funktioniert nur mit einem Partner, der Kundenwünsche an erste Stelle stellt: Ein international agierendes Chemieunternehmen bestellte Zelleneinlagen für den BHS Druckdrehfilter mit einer Standardlieferzeit von acht Monaten – benötigte diese aber ganze zwei Monate eher. BHS machte diese frühe Lieferung möglich, um den Zeitplan des Kunden halten zu können.

REA-Gips: Taktbandfilter im Einsatz in Skandinavien

November 2020
In einem skandinavischen Kraftwerk wird mit Hilfe von BHS-Sonthofen aus einem Abfallprodukt wieder ein Rohstoff: Hochreiner REA-Gips mit 10% Restfeuchte (90% Feststoff) kann direkt an die Baustoffindustrie weiterverkauft werden. Seit 2007 betreibt das Kraftwerk eine Rauchgasreinigungsanlage, bei der ein Taktbandfilter (BF) von BHS im Einsatz ist. Ein weiterer Filter wurde nun geordert. Bei den Verbrennungsprozessen entsteht Rauchgas, das mit Schwefelverbindungen belastet ist. Mit Hilfe von Kalkmilch werden die Schwefelverbindungen entfernt. Als Nebenprodukt entsteht Gipsschlamm, der auf 10% Restfeuchte reduziert und von korrosiven Verbindungen befreit werden muss. Der Taktbandfilter von BHS erledigt mit seiner effizienten Kuchenwäsche beide Aufgaben. Die Anlage läuft seit der Installation reibungslos.

BHS Zwangsmischer im Einsatz zur Befeuchtung von Müllverbrennungsasche

October 2020
Müll gewinnt als Rohstofflieferant zunehmend an Bedeutung. Auch in Müllverbrennungsasche finden sich noch zahlreiche verwertbare Stoffe: Etwa zehn Prozent bestehen aus Metallen wie Eisen, Kupfer oder Aluminium. Was aber geschieht mit dem nicht verwertbaren Anteil? Dieser muss möglichst sicher und langfristig deponiert werden. Dies stellt Betreiber von Müllverbrennungsanlagen vor die Herausforderung der starken Staubemission von Müllverbrennungsasche. Ein nordamerikanischer Betreiber von Müllverbrennungsanlagen entschied sich daher zur Verarbeitung anfallender Asche für den Einsatz von insgesamt fünf BHS Zwangsmischern zur Aschebefeuchtung. An drei Standorten sorgen die Mischer vom Typ AVA HTK nun für eine verlässliche Verarbeitung der Aschen zu einem staubfreien, transportfähigen Produkt.
Keine Ergebnisse

Es wurden keine Ergebnisse gefunden. Bitte versuchen Sie es mit anderen Suchbegriffen.