Kein Wasser notwendig: Mit dem BHS Biogrinder Abfall in Energie verwandeln

Februar 2022

Die Referenz auf einen Blick

Projekt:

Biogrinder im Einsatz bei Mithras Green Technology

Technologie:

Biogrinder vom Typ RBG 08

Einsatzort:

Pune, Indien

Branche:

Energie

Anwendung:

Herstellung von Biomassebriketts aus organischen Haushaltsabfällen

Lösung:

Durch effizientere Zerkleinerungstechnik Energie und Ressourcen einsparen und gleichzeitig den Durchsatz erhöhen

Grüne Energie ist nicht gleich grüne Energie: Das indische Unternehmen Mithras Green Technology nutzt den Biogrinder vom Typ RBG 08 von BHS-Sonthofen, um aus organischen Haushaltsabfällen nachhaltige Energielösungen herzustellen. Damit spart das Unternehmen nicht nur wertvolle Ressourcen, sondern auch eine Menge Zeit.

Biomassebriketts aus organischen Haushaltsabfällen sind in Indien ein häufiger Ersatz für Braun- und Holzkohle. Sie liefern die Energie zum Kochen, Heizen und für andere Aufgaben im Haushalt sowie für industrielle Heizanwendungen wie Boiler und Brennöfen. Mithras Green Technology, ein indisches Bioenergieunternehmen mit Sitz in Pune, stand vor der Herausforderung, qualitativ hochwertige Briketts möglichst effizient zu produzieren – ohne dabei zusätzliche Ressourcen zu verschwenden. Auf der Suche nach einer geeigneten Lösung wandte man sich an BHS.

Für die optimale Zusammensetzung der Briketts muss der Haushaltsabfall zunächst intensiv zerkleinert und zerfasert werden. In einem zweiten Schritt wird der daraus gewonnenen Masse die Feuchtigkeit entzogen und sie anschließend in die gewünschte Form gepresst. Bisher konnten die bei Mithras eingesetzten Brecher die Rohstoffe nicht ausreichend fein verarbeiten. Während der Zerkleinerung musste kontinuierlich Wasser zugeführt werden, um einen homogenen Brei zu erzeugen. Anschließend wurde dieses Gemisch in eine Entwässerungsanlage und schließlich in einen Trockner überführt, um daraus das Pulver für die Brikettproduktion zu produzieren – ein langwieriger und sehr energieaufwändiger Prozess, der manchmal bis zu drei Tage dauerte.

Effiziente Zerkleinerung macht eine zusätzliche Entwässerungsstation überflüssig

Dank der effizienten Zerkleinerungstechnologie des Biogrinders erzielten die Experten von BHS nicht nur hervorragende Zerkleinerungsergebnisse, sondern verkürzten auch den Recyclingprozess: Nach umfangreichen Tests mit dem organischen Ausgangsmaterial auf dem Biogrinder vom Typ RBG 08 am Standort passte BHS-Sonthofen Indien die Maschine exakt an die Anforderungen des Kunden an. Das organische Abfallmaterial wird seitdem mit dem Biogrinder zuverlässig zerkleinert und homogenisiert. Der Vorteil: Die hohe Zerkleinerungsleistung machte die zusätzliche Wasserzufuhr überflüssig, so dass der Kunde die nachgeschaltete Entwässerungsstation komplett aus dem Prozess herausnehmen konnte. Dadurch lässt sich nicht nur der Trocknungsprozess beschleunigen, sondern auch eine Menge Energie sparen. Der gesamte Recyclingprozess von der Zerkleinerung bis zum Endprodukt dauert nun etwa zwei statt drei Tage – und manchmal sogar weniger.

Weniger Energieverbrauch, mehr nachhaltiger Biokraftstoff

Zusätzlich zur Zeit- und Wassereinsparung ist es dem Kunden gelungen, den Energieverbrauch deutlich zu senken: Der BHS Biogrinder zerkleinert mit einem 55 kW Motor effizient 4-5 Tonnen pro Stunde – zum Vergleich: Die vorherigen Brecher benötigten 70 kW für die gleiche Leistung.

Aktuell erreicht die Anlage einen Durchsatz von 40 Tonnen pro Tag. Dank des erfolgreichen Einsatzes und der verbesserten Ergebnisse mit dem Biogrinder plant Mithras eine Steigerung der Brikettproduktion und wird auch bei zukünftigen Projekten im In- und Ausland auf die Technologie aus Sonthofen setzen.