BHS Doppelwellen-Chargenmischer für den längsten Absenktunnel der Welt

15. November 2021
Für die Betonproduktion von Tunnelelementen hat die SBM Mineral Processing GmbH aus Oberweis in Österreich zwei Anlagen mit BHS Doppelwellen-Chargenmischern vom Typ DKX 4.5 ausgestattet. Der Bau des längsten Absenktunnels der Welt benötigt insgesamt rund 3.000.000 m³ Beton.

Der seit 2021 in Bau befindliche Fehmarnbelttunnel wird aus einer vierspurigen Autobahn und einer zweigleisigen, elektrifizierten Bahnstrecke bestehen und verspricht das Reisen zwischen Deutschland und Dänemark sowie zwischen ganz Skandinavien und Mitteleuropa bequemer und schneller zu gestalten. Er verbindet Fehmarn und Lolland und ermöglicht Reisen unabhängig von Wind und Wetter, Wartezeiten oder Reservierungen. Die Reisezeit über den Fehmarnbelt wird dabei erheblich verkürzt: Autofahrer benötigen nur zehn Minuten statt 45 Minuten. Mit dem Zug von Hamburg aus ist Kopenhagen in weniger als drei Stunden erreichbar, statt wie bisher nach 4:30 Stunden. Die Verkehrsfreigabe ist für 2029 geplant.

Für die Fertigung der Tunnelelemente dieses großen Infrastrukturprojekts wurden 2021 zwei Mischanlagen mit BHS Doppelwellen-Chargenmischer vom Typ DKX 4.5 ausgestattet. Dieser produziert 4,5 m³ Beton pro Charge. Der DKX hat sich bei der Betonproduktion für Fertigteile im Tunnelbau vielfach bewährt und bietet selbst bei komplexen Rezepturen eine gleichbleibend hohe Mischguthomogenität. Drei weitere Anlagen werden Mitte 2022 in Betrieb gehen.