Substrate effizient aufbereiten

Biogrinder

RBG
BHS_RBG_08_2016_R23413_RUP7688_F_S_B.psd

BHS Biogrinder zerkleinert und zerfasert Bioabfälle aus der grünen Tonne

BHS Biogrinder - Aus Biomüll wird Biogas DE.mp4
play-button

BHS Biogrinder zerkleinert und zerfasert Bioabfälle aus der grünen Tonne

Der BHS Biogrinder (Typ RBG) dient in Biogasanlagen zur Aufbereitung von pflanzlichen Rohstoffen für die Biogaserzeugung. In Süddeutschland zerkleinert und zerfasert der BHS Biogrinder Biomüll aus der grünen Tonne. Durch diese vorgeschaltete Substrataufbereitung wird die Gasproduktion im Fermenter beschleunigt. Insgesamt arbeitet die Biogasanlage effizienter und betriebssicherer.

Highlights

BHS_RBG__FUNKTION_v13_RZ.tif

Fermenterfreundliche Aufbereitung

  • Leichtere Nährstoffaufnahme für Mikro-Organismen durch intensive Zerkleinerung, Homogenisierung und Auffaserung des Aufgabeguts
  • Effekt besonders hoch bei faserreichen pflanzlichen Rohstoffen
  • Störstoffe, z.B. Erdklumpen und Steine, werden mitzerkleinert

Größere Rohstoffvielfalt

  • Rohstoffe, die im Fermenter nur schwer oder überhaupt nicht aufgeschlossen wurden, lassen sich nach einer Aufbereitung im Biogrinder problemlos verarbeiten
  • Breite Anwendungsvielfalt: Maissilage, Grasschnitt, Grünschnitt, Bioabfall, Mist, Zuckerrüben, Maisstroh

Hohe Energieeffizienz

  • Sehr kurze Verweildauer der Substrate
  • Eingebrachte Energie wird nahezu vollständig in Zerkleinerungsleistung, nicht in Wärme umgewandelt
  • Weitere Energieeinsparungen durch geringere Häckselarbeit bei der Ernte, reduzierter Rühraufwand im Fermenter 

Stabiler Fermentationsprozess

  • Leichtere Förderung der Substrate durch Homogenisierung
  • Keine Schichtbildungen im Fermenter

Kontinuierlicher Prozess

  • Erleichterte verfahrenstechnische Einbindung der Maschine in die Gesamtanlage, dank kontinuierlicher Arbeitsweise
  • Optimale Durchsatzleistung der Biogasanlage dank unterschiedlicher Baugrößen des Biogrinders

Zukunftssichere Investition

  • Hohe Flexibilität der Rohstoffauswahl bei sich ändernden Marktverhältnissen und rechtlichen Rahmenbedingungen

Technik

Aufbau

BHS_RBG__Aufbau_v3_RZ_nummeriert.psd

Aufgabeöffnung

Der Biogrinder verfügt über eine große Einlauföffnung, wodurch die Maschine leicht mit unterschiedlichen Materialien beschickt werden kann.

Rotor

Der Rotor ist auf einer vertikalen Welle befestigt. Der Materialstrom trifft zunächst auf einen Verteilerkegel. Darunter verfügt der Rotor über zwei Ebenen. Diese können jeweils mit maximal zwei drehbar gelagerten Schlägern ausgestattet werden. Die Zerkleinerung findet vor allem zwischen den rotierenden Schlägern und den Statorleisten am Maschinengehäuse statt. Die Schlägerbestückung ist variabel. So kann der Rotor optimal für die jeweilige Aufgabenstellung konfiguriert werden.

Verteilerkegel

Der Verteilerkegel führt das Aufgabematerial den Schlägerebenen zu. Mögliche Verstopfungen von feuchtem oder leichtem Aufgabegut im Einlaufbereich werden dadurch vermieden.

Schlagwerkzeuge

 Die Schlagwerkzeuge sind aus Hartmetall aufgeschweißt und für eine lange Lebensdauer ausgelegt. Durch die flexible Lagerung können auch feste Störstoffe, wie beispielsweise Steine oder Erdklumpen, problemlos zerkleinert werden. Ein Umrüsten auf eine veränderte Schlägerkonfiguration ist in wenigen Minuten möglich.

Statorleisten

Die Statorleisten und die Verschleißplatten sind von außen mit Schrauben befestigt. Die Verschleißteile sind dadurch leicht austauschbar und auf eine lange Lebensdauer ausgelegt.

 

Austragsöffnung

Über eine großzügig dimensionierte Austragsöffnung verlässt das aufbereitete Substrat kontinuierlich den Bearbeitungsraum. Eine Auskleidung mit Kunststoffplatten verhindert Anbackungen.

Antrieb

 Je nach Baugröße, gefordertem Durchsatz und gewünschtem Zerkleinerungsgrad kann der Biogrinder mit Motoren von 37 bis 90 kW ausgerüstet werden.

Wartungsöffnung

Der Biogrinder verfügt oben über großzügig dimensionierte Öffnung zur einfachen und schnellen Wartung oder Umrüstung der Maschine.

Schwingungsdämpfer

Die Maschine steht auf Schwingungsdämpfern, damit keine Vibrationen in den umgebenden Stahl- oder Betonbau übertragen werden.

Schmierung

Als technisch sichere Lösung verfügt der Biogrinder über ein Aggregat mit Ölumlaufschmierung. Dieses System dient zugleich zur Kühlung der Lagerstellen.

Schlüsseltransfersystem

Um einen unkontrollierten Zugang über die Wartungsöffnung zu verhindern, wird die Maschine mit einem Schlüsseltransfersystem ausgestattet. Die Stromzufuhr wird unterbrochen und die Maschine lässt sich erst nach Stillstand des Rotors mit einem Spezialschlüssel öffnen.

Steuerung

Optional kann der Biogrinder mit einer Steuerung ausgestattet werden. Bei häufig wechselnden Aufgabegütern empfiehlt sich ein Frequenzumwandler. Zusammen mit den variablen Möglichkeiten zur Bestückung des Rotors können so die gewünschten Ziele in Hinblick auf Zerkleinerungsergebnis, Durchsatzleistung und Stromverbrauch optimal abgestimmt werden.

Stahlbau

Optional kann ein standardisierter Stahlbau zur Aufnahme der Maschine angeboten werden. Er verfügt über ein Podest zur Wartung des Biogrinders und eine Leiter.

Technische Daten

Leistungsangaben
Typ Rotordurchmesser Motor
RBG 06 780 mm 37 kW / 45 kW
RBG 08 1.000 mm 55 kW / 90 kW
Abmessungen und Gewichte
Typ 1) B C D E F G H Gewicht
RBG 06 416 mm 652 mm 210 mm 700 mm 1.565 mm 1.985 mm 1.050 mm 1.885 mm 2.000 kg
RBG 08 510 mm 750 mm 260 mm 780 mm 1.640 mm 2.450 mm 1.280 mm 2.010 mm 3.000 kg

1) Je nach Einlaufsituation können die Daten davon abweichen.

Technische Daten für kundenspezifische Ausführungen können von den angegebenen Daten abweichen. Alle technischen Daten unterliegen der Entwicklung. Jederzeitige Änderungen vorbehalten.

Lösungen

Bilder

Downloads

Alle anzeigen
BHS-Prospekt-RBG-DE_092016-web.pdf
Prospekt "Biogrinder (RBG)"
BHS-Prospekt-Recyclingloesungen_DE_052017-web.pdf
Übersichtbroschüre "Recyclinglösungen"

Erfolgsgeschichten

Biogrinder für Biomüllaufbereitungsanlage

Der Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten hat 2019 eine Biomüllaufbereitungsanlage in Betrieb genommen. Technik für insgesamt rund 2,8 Millionen Euro sorgt dafür, dass Biomüll und Grünschnitt optimal von Fremdstoffen befreit und dann fermentiert werden kann. Ein BHS-Sonthofen Biogrinder ist zur Aufbereitung und Zerfaserung des Materials im Einsatz. Er zeichnet sich durch geringen Stromverbrauch bei sehr guten Aufschlussergebnissen selbst mit schwierigem Ausgangsmaterial aus.

Events

IE Expo China 2020

13.08.-15.08.2020 | Shanghai (China)
Halle E4, Stand B05

ICBR 2020

16.09.-18.09.2020 | Salzburg (Österreich)

E-Waste Expo 2020

18.11.-19.11.2020 | Frankfurt am Main (Deutschland)

Pollutec 2020

01.12.-04.12.2020 | Lyon (Frankreich)

Recycling Gorinchem 2020

17.11.-19.11.2020 | Gorinchem (Niederlande)

IERC 2021

20.01.-22.01.2021 | Salzburg (Österreich)
Stand 1

Weltweit zufriedene Kunden

Kontakt

Weltweite Vertriebskontakte

Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner vor Ort. Wir sind weltweit für Sie da.

Weltweite Vertriebskontakte

Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner vor Ort. Wir sind weltweit für Sie da.