Batterien

Lithium-Ionen-Batterien recyceln

Wertstoffe aus Akkus und Batterien rückgewinnen

Fossile Brennstoffe sollen nach und nach von anderen Energieträgern ersetzt werden. Die Produktion von Akkus und Batterien als Speichermedien regenerativer Energien steigt. In der Folge nimmt auch der Bedarf an wirtschaftlichen Recyclingmethoden zu. Hinzu kommt die Klimadebatte, ein verstärktes Umweltbewusstsein, hohe Benzinpreise und Abgasskandale machen E-Autos immer beliebter – doch was tun, wenn die Rohstoffe für die Herstellung von E-Autobatterien zu Ende gehen? Und wohin anschließend mit den ausgedienten Akkus?

BHS-Sonthofen bietet ein effizientes und sicheres Verfahren, mit dem sich Akkus und Batterien umweltfreundlich und sicher recyceln lassen – und wertvolle Rohstoffe wie Kupfer, Lithium, Nickel, Kobalt oder Mangan in den Wertkreislauf zurückgeführt werden können.

Vorteile auf einen Blick:

  • Hohe Prozesssicherheit
  • Maximale Rohstoffausbeute
  • Gasdichte Bauweise
  • Verschiedene Größenausführungen in Modulbauweise

Video: Innovatives und sicheres Recyclingverfahren für Lithium-Ionen Batterien

LIBS_Recycling.mp4
play-button

Video: Innovatives und sicheres Recyclingverfahren für Lithium-Ionen Batterien

BHS-Sonthofen hat in mehreren Forschungsprojekten ein innovatives und sicheres Verfahren für das umweltfreundliche Recycling von Batterien und Akkus entwickelt. Zwei Vorteile vereint das neue Recyclingverfahren: Zum einen enden die wertvollen Mineralien nicht als Elektroschrott, zum anderen wirkt das Verfahren der drohenden Knappheit an Rohstoffen und seltenen Erden entgegen. Herzstück des Recyclingverfahrens ist ein innovativer Prozess. Von der Zerkleinerung bis hin zum Trockner, wo die Elektrolyte abgetrennt und verdampft werden, findet dieser Prozess unter Schutzatmosphäre statt. So vermeidet BHS die wesentlichen Gefahren im Recyclen von Batterien: Brände und das Austreten von giftigen Gasen.

Gefahren vermeiden: Brände und Austreten von giftigen Gasen

04-batterien-oben.jpg
Die zerkleinerten Batterien werden in Tocknern des Typs AVA HTC-T oder AVA HTK-T erhitzt

Gefahren vermeiden: Brände und Austreten von giftigen Gasen

Ausgediente Batterien und Akkus zu recyceln ist keine einfache Aufgabe: Landen sie in der falschen Zerkleinerungsmaschine, kann dies es zu gefährlichen Bränden führen. Das neuartige Verfahren von BHS-Sonthofen umgeht diese Gefahr bewusst. Nach der Entladung der Batterien erfolgt unter Schutzatmosphäre die Zerkleinerung entweder mit einer oder zwei Zerkleinerungsmaschinen. Dabei übernimmt die BHS Rotorschere (Typ VR) die Vorzerkleinerung. Dieser langsam laufende Zweiwellen-Zerkleinerer zerkleinert sperrigere Packs und Module zuverlässig mit seinen ineinandergreifenden Schneidwerkzeugen. Im Hauptzerkleinerungsschritt werden Zellen oder die vorzerkleinerte Fraktion in einem Einwellen-Zerkleinerer, wie dem Universal-Shredder (Typ NGU) auf die Zielgröße gebracht.

Sobald das Aufgabegut die gewünschte Zielgröße erreicht hat, fallen die Teile durch entsprechend gestaltete Rostsegmente im Universal-Shredder (NGU). Anschließend werden die zerkleinerten Batterien in horizontalen Konti- oder Chargentrocknern (Typ AVA HTC-T und AVA HTK-T) batchweise erhitzt, sodass die Elektrolytbestandteile verdampfen und über eine Kondensationseinheit zurückgewonnen werden können. Die festen Bestandteile kommen völlig frei von Elektrolyten in eine trockenmechanische Behandlung. Nach einer ersten Siebung kann bereits schwarze Masse zurückgewonnen werden. Anschließend erfolgt mittels Sichtung eine Schwer-/Leichttrennung. Die verbleibenden Verbunde gehen in eine zweite Zerkleinerungsstufe und werden einer trockenmechanischen Sortierung zugeführt. Als Endprodukte können die schwarze Masse, sowie hüttenfähiges Kupferkonzentrat und konzentriertes Aluminium zurückgewonnen werden.

Rohstoffrückgewinnung nach Ihren Wünschen

Lithium-Ionen-Batterien.JPG

Rohstoffrückgewinnung nach Ihren Wünschen

Je nach Anforderung stehen Ihnen unsere Zerkleinerungskonzepte in unterschiedlichen Größen zur Verfügung. Alle Arten von Zellen und Modulen lassen sich mit unserem Verfahren verarbeiten. Als Endprodukte liegen Aluminium, hochwertige Kupferkonzentrate und reine schwarze Masse, die je nach Batterietyp Lithiumsalze, Mangan, Kobalt oder Nickel enthält, vor. Alle drei Fraktionen sind direkt bereit zur Weitervermarktung.

Downloads

Anwendungsflyer "Rohstoffrückgewinnung mit Batterierecycling"

Maschinenportfolio

Rotorschere (VR)

Robuster und vielseitiger Zerkleinerer fürs Grobe

Universal-Shredder (NGU)

Kontinuierlicher Hochleistungs-Zerkleinerer für alles, was geschnitten werden kann

Versuche schaffen Gewissheit

Welche verfahrenstechnische Lösung eignet sich für Ihren Recyclingprozess? Überlassen Sie nichts dem Zufall. Unsere Experten führen Versuche mit Ihrem Kundenmaterial in unserem Test Center durch und entwickeln mit Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung.

Bilder

Fachbeiträge in den Medien

Wertstoffe zurückgewinnen - Gefahren beim Recycling von Lithium-Ionen-Batterien sicher vermeiden

Dezember 2020
BHS-Sonthofen verfeinert sein innovatives Verfahren für das Recycling von Batterien und Akkus. Durch einen durchgängig gasdichten Prozess vom Zerkleinerer bis zum Trockner, wo die Elektrolyte verdampfen, werden Brände und das Austreten von giftigen Gasen sicher vermieden. Das Verfahren eignet sich sowohl für Autobatterien als auch für Lithium-Ionen-Batterien und Akkus aus dem Haushalt. Am Ende stehen verkaufsfertige Produkte.
recovery, 6 | 2020

Neues Verfahren von BHS-Sonthofen

August 2020
Fossile Brennstoffe sollen nach und nach von anderen Energieträgern ersetzt werden. Ihr Einsatz erfordert effiziente Speichertechnologien. Allerdings stehen Lithium-Batterien und -Akkus häufig in der Kritik: Die verwendeten Rohstoffe stammen aus ökologisch und sozial fragwürdigen Quellen. Umso wichtiger sind deshalb effiziente und sichere Verfahren, mit denen sich die verwendeten Rohstoffe aus ausgedienten Akkus und Batterien zurück in den Wertstoffkreislauf führen lassen. Gemeinsam mit dem Tochterunternehmen AVA hat BHS ein Verfahren entwickelt, mit dem sich Lithium-Ionen-Akkus und -Batterien sicher und effizient recyceln lassen.
recovery, 4 | 2020

Events

International Congress for Battery Recycling (ICBR) 2021

22.09.-24.09.2021
Stand Nr. 3

Pollutec 2021

12.10.-15.10.2021
Halle 3 | Stand D-96 bei RESSOR

Vakbeurs Recycling (Gorinchem) 2021

16.11.-18.11.2021

IERC 2022

19.01.-21.01.2022

Weltweit zufriedene Kunden

Kontakt

Weltweite Vertriebskontakte

Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner vor Ort. Wir sind weltweit für Sie da.

Weltweite Vertriebskontakte

Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner vor Ort. Wir sind weltweit für Sie da.