Hafenaushub

Schadstoffe optimal abtrennen

Komplettanlagen zur Reinigung von Aushub bei Hafenarbeiten

Bei der Neuanlage oder Erweiterung von Häfen wird die erforderliche Wassertiefe durch Aushub erreicht. Dieses Material ist häufig mit Schadstoffen belastet, was eine Reinigung notwendig macht:
Unsere horizontalen und vertikalen Verdampfer von unserem Tochterunternehmen AVA als Komplettanlage mit Vakuum- und Kondensationsmodul sowie Produktbeschickung und -entleerung eignen sich optimal für die Abtrennung von Schadstoffen. Selbst bei feinkörnigen oder sandigen Böden, bei denen eine klassische Bodenwäsche an ihre Grenzen stößt, erzielen unsere Anlagen das gewünschte Ergebnis.

Vorteile auf einen Blick:

  • Energieeffiziente Methode
  • Geschlossenes System
  • Minimale Emissionen
  • Hohe Temperaturbereiche
  • Kompakte und mobile Bauweise

Emissionsarm und kompakt

Hafenaushub umweltfreundlich vor Ort reinigen

AdobeStock_299541191.jpeg

Hafenaushub umweltfreundlich vor Ort reinigen

Unsere Verdampfungsanlagen von unserem Tochterunternehmen AVA sind kompakt und mobil – auch containerbauweise ist möglich. So können sie direkt bei Hafenarbeiten vor Ort betrieben werden und der Hafenaushub gelangt ohne lange Transportwege zur Reinigung. Die thermische Abtrennung der Schadstoffe vom Feststoff erfolgt in einem geschlossenen und dadurch energieeffizienten Komplettsystem. Nach der Beschickung mit dem Material wird dieses im Verdampfer schrittweise aufgeheizt – Wasser und Schadstoffe verdampfen, werden gefiltert und im Kondensationsmodul kondensiert. Emissionen in die Umwelt lassen sich so auf ein Minimum beschränken. Der gereinigte Aushub kann direkt für Bauarbeiten genutzt oder abtransportiert werden.

Nach Kundenwunsch gebaut

Vielfältige Möglichkeiten

06-hafenaushub-unten.jpg

Vielfältige Möglichkeiten

Je nach Bedarf kann unsere Verdampfungsanlage von unserem Tochterunternehmen AVA auch mit mehrstufiger Kondensation und Kondensattrennung sowie Gaswäsche ausgelegt werden. Temperaturen bis 650 Grad Celsius sind möglich – so lassen sich auch langkettige Kohlenwasserstoffe bis C40 abtrennen. Die Erhitzung kann je nach Bedarf elektrisch oder durch Kontakt mit Wasserdampf oder Thermalöl erfolgen. Wir entwickeln und liefern die optimale Lösung für Ihre Ansprüche.

Versuche schaffen Gewissheit

Welche verfahrenstechnische Lösung eignet sich für Ihren Recyclingprozess? Überlassen Sie nichts dem Zufall. Unsere Experten führen Versuche mit Ihrem Kundenmaterial in unserem Test Center durch und entwickeln mit Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung.

Events

IERC 2021

20.01.-22.01.2021 | Salzburg (Österreich)
Stand 1

E-Waste Expo 2020

18.11.-19.11.2020 | Frankfurt am Main (Deutschland)

Recycling Gorinchem 2020

17.11.-19.11.2020 | Gorinchem (Niederlande)

Weltweit zufriedene Kunden

Kontakt

Weltweite Vertriebskontakte

Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner vor Ort. Wir sind weltweit für Sie da.

Weltweite Vertriebskontakte

Finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner vor Ort. Wir sind weltweit für Sie da.