BHS-Sonthofen gründet neue Vertriebsgesellschaft in China

Oktober 2019
Shanghai - iStock-517746444.jpg
Shanghai am Jangtse-Fluss ist mit seinem Seehafen nicht nur Chinas Tor zur Welt, sondern heutzutage eine Weltstadt und der Wirtschaftsmotor von China.
BHS-Sonthofen eröffnet zum 1. November 2019 eine Vertriebsgesellschaft in China. Unter dem Namen BHS-Sonthofen Process Solutions (Shanghai) Co., Ltd. widmet sich die neue Tochter des deutschen Maschinenbauunternehmens vor allem der Prozesstechnik in der chemischen und pharmazeutischen Industrie.

„Bereits heute stellt China für unsere Maschinen, Anlagen und Beratungsleistungen in der Prozesstechnik einen der weltweit wichtigsten Märkte dar“, erklärt Dennis Kemmann, Geschäftsführer der BHS-Sonthofen Unternehmensgruppe. „Aufgrund des unverändert großen Potenzials, das wir für die Zukunft erwarten, bauen wir jetzt mit einer eigenen Vertriebsgesellschaft unsere Marktpräsenz aus.“ BHS übernimmt dabei alle Mitarbeiter der bisherigen Vertretung Shanghai JMC Machinery & Equipment Co., Ltd. Die neue Vertriebsgesellschaft startet mit einem Team aus fünf Mitarbeitern.

Auf dem chinesischen Markt verzeichnet BHS eine kontinuierlich zunehmende Nachfrage im Geschäftsbereich Filtrationstechnik. Zielbranchen sind dabei vor allem die Pharma- und die chemische Industrie. Hier hat BHS im letzten Jahr sein Portfolio mit den Produkten des neu erworbenen Unternehmens AVA mit den Lösungsbereichen Trocknen, Reagieren, Mischen und Granulieren erweitert. Zusammen bieten sie auf dem chinesischen Markt nun verstärkt Technologie- und Beratungsleistungen für den gesamten Prozess von der Reaktion über die Fest-Flüssig-Trennung bis zur Trocknung. BHS-Sonthofen Process Solutions (Shanghai) Co., Ltd. ist neben dem Produktionsstandort Tianjin im Bereich Mischen, Zerkleinern und Recycling die zweite chinesische Tochtergesellschaft von BHS in China.