Rotorprallmühle (RPM & RPMF)

Die Sandmaschine

Die BHS Rotorprallmühle ist ein Hochleistungs-Zerkleinerer mit vertikaler Welle. Der Rotor ist ringförmig mit Hufeisen-förmigen Schlägern ausgestattet. Dieser einzigartige Schlägerrotor in Verbindung mit der verzahnten Ringpanzerung bewirkt ein sehr großes, zielgerechtes Zerkleinerungsverhältnis und eine hervorragende Kornform. Die Mühle ist für die Zerkleinerung aller wenig abrasiven Mineralstoffe mit maximalem Aufgabegut bis 56 mm geeignet.

Funktionsprinzip (Draufsicht) der Rotorprallmühle RPM
Funktionsprinzip (Draufsicht) der Rotorprallmühle

Einzigartiges Zerkleinerungsprinzip

Der Schlägerrotor der BHS Rotorprallmühle ist weltweit einzigartig. Durch die hohe Umfangsgeschwindigkeit des Rotors entsteht zwischen den Spitzen der hufeisenförmigen Schläger und der Ringpanzerung ein fast permanenter Spalt. Die geringe Spaltweite und der hohe Energieeintrag aufgrund der Umfangsgeschwindigkeit erzeugen ein zielgerechtes, sehr hohes Zerkleinerungsverhältnis.

Mehrere Maschinengrößen stehen zur Auswahl, um die kundenspezifischen Anforderungen optimal zu erfüllen. Hauptanwendung ist die Herstellung von Qualitätssanden mit hervorragender Kornform z.B. für die Trockenmörtelindustrie.

Funktionsprinzip Rotorprallmühle (Seitenansicht) RPM
Funktionsprinzip Rotorprallmühle (Seitenansicht) RPM

Rotorprallmühle in zwei Varianten

Die RPM ist die Rotorprallmühle in der Baustoffindustrie. Die Maschine hat sich seit vielen Jahren bei der Herstellung von Sand bewährt. Die Feinmühle RPMF erzeugt noch feinere Fraktionen und das Ausgabematerial besitzt einen deutlich höheren Anteil an Feinsand.

BHS Rotorprallmühlen haben sich neben der Herstellung von Sand für die Trockenmörtelindustrie auch bei der Herstellung von Sportstättenbelägen sowie beim Aufmahlen von Düngemitteln aus Kalkstein, Dolomit, Gips, Anhydrit oder Branntkalk bewährt.

Charakteristisch für die RPMF ist die höhere Umfangsgeschwindigkeit und ein deutlich engerer Mahlspalt. Somit ist die Feinmühle die ideale Maschine für die Herstellung von Sand im Kornspektrum von 0 bis 2 mm.

Aufbau der Rotorprallmühle RPM
Aufbau der Rotorprallmühle RPM
Aufbau der Rotorprallmühle RPMF
Aufbau der Rotorprallmühle RPMF

Kundenversuche im Technikum

In unserem BHS Technikum in Sonthofen können mit der Rotorprallmühle jederzeit großtechnische Brechversuche mit kundenspezifischem Material durchgeführt werden, um auch in anspruchsvollen Fällen Problemlösungen zu erarbeiten.

Referenzen

Zwei Rotorprallmühlen vom Typ RPM 1513 im Einsatz zur Herstellung von Trockenmörtelsand aus Kalkstein
Zwei Rotorprallmühlen vom Typ RPM 1513 im Einsatz zur Herstellung von Trockenmörtelsand aus Kalkstein
Einsatz einer Rotorprallmühle vom Typ RPM 1113 zur Erzeugung von Edelbrechsand aus Andesit-Splitt
Einsatz einer Rotorprallmühle vom Typ 1113 zur Erzeugung von Edelbrechsand aus Andesit-Splitt
Diese Seite teilen:
Online Kontaktanfrage
Angabe überprüfen
Angabe überprüfen

Downloads

Prospekt "Rotorprallmühle (RPM & RPMF)" (PDF / 2.3 MB)
Prospekt "Rotorprallmühle (RPM & RPMF)"

Produktprospekt zur Rotorprallmühle (RPM & RPMF)

Größe: 2.3 MB
Technisches Datenblatt "Rotorprallmühle (RPM & RPMF)" (PDF / 172 KB)
Technisches Datenblatt "Rotorprallmühle (RPM & RPMF)"

Technische Daten zur Rotorprallmühle (RPM & RPMF)

Größe: 172 KB
Fragebogen für Zerkleinerungsaufgaben (PDF / 137 KB)
Fragebogen für Zerkleinerungsaufgaben

Das PDF-Formular beinhaltet einen Fragebogen für Zerkleinerungsaufgaben. Zur Beurteilung Ihrer Aufbereitungsaufgaben benötigen wir einige Angaben. Diese dienen als Grundlage für die Auswahl des entsprechenden Brechers, dessen Konfiguration und Größe.

Größe: 137 KB

Vorteile

  • Einzigartiges Wirkprinzip
  • Hoher Zerkleinerungsgrad
  • Selektive Zerkleinerung
  • Wartungsfreundlich

Anwendungen

BHS Technikum Zerkleinerungstechnik

Link zu Versuche im BHS Technikum

Fachartikel

Enger Mahlspalt pusht Feinsandanteil im Brechsand

GP GesteinsPerspektiven
7/2016 (November)
November 2016
PDF (268 KB)
Enger Mahlspalt pusht Feinsandanteil im Brechsand

Auf der bauma 2016 präsentierte BHS-Sonthofen erstmals die Rotorprallmühle RPMF. Als Variante der bewährten Rotorprallmühlen vom Typ RPM erzeugt diese neue Maschine noch feinere Fraktionen und Endmaterial mit deutlich höherem Feinsandanteil und steigert somit die Effizienz bei der Herstellung von Brechsand.

Größe: 268 KB

Sand with maximum Grain Size of 300 μm

bulk solids handling
No. 5 - 2016
September 2016
PDF (116 KB)
Sand with maximum Grain Size of 300 μm

The Production of Sand for Use in Specialised Mortar Varieties: The BHS rotor impact mills of type RPM are becoming more and more popular for the production of sand for dry mortar. In some countries they have become almost a standard for the production of extraordinarily fine sand.

Größe: 116 KB

Höhere Effizienz bei der Herstellung von Brechsand

AT MINERAL PROCESSING
Europe 7-8 / 2016
August 2016
PDF (623 KB)
Höhere Effizienz bei der Herstellung von Brechsand

Auf der bauma 2016 präsentierte BHS-Sonthofen erstmals die neue Rotorprallmühle vom Typ RPMF. Die neuen Maschinen erzeugen noch feinere Fraktionen und das Ausgabematerial besitzt einen deutlich höheren Anteil von Feinsand. So steigert die Maschine die Effizienz bei der Herstellung von Brechsand.

Größe: 623 KB
OK
Wir verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Bei Verwendung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Datenschutz