Rotorprallmühle (RPMV & RPMX)

Die Verkugelungsmaschine

Die BHS Rotorprallmühle ist ein Hochleistungs-Zerkleinerer mit vertikaler Welle für den Einsatz in der Recyclingindustrie. Der einzigartige Schlägerrotor in Verbindung mit der verzahnten Ringpanzerung bewirkt eine intensive Beanspruchung des Aufgabeguts. Materialverbunde werden selektiv zerkleinert und getrennt, Materialverfilzungen werden vereinzelt und sprödharte Stoffe werden sehr stark zerkleinert. Zugleich werden Metalle verkugelt und abgereinigt.

Funktionsprinzip Rotorprallmühle (Draufsicht) vom Typ RPMV
Funktionsprinzip Rotorprallmühle (Draufsicht)

Einzigartiges Zerkleinerungsprinzip

Der Schlägerrotor der BHS Rotorprallmühle ist weltweit einzigartig. Durch die Umfangsgeschwindigkeit des Rotors werden Fliehkräfte erzeugt. Sie bewirken einen hohen Energieeintrag in das Aufgabegut, das dann durch Prall- und Scherkräfte mit Hilfe der Zerkleinerungswerkzeuge intensiv bearbeitet wird. Zwischen den Spitzen der hufeisenförmigen Schläger und der Ringpanzerung entsteht durch die Rotation ein fast permanenter Spalt. Sobald das Material klein genug ist, dass es durch diesen Spalt passt, verlässt es den Arbeitsraum.

Über die Rotordrehzahl und durch den variablen Ringspalt kann die Maschine optimal nach den Anforderungen des Kunden eingestellt werden.

Funktionsprinzip Rotorprallmühle (Seitenansicht) vom Typ RPMV
Funktionsprinzip Rotorprallmühle (Seitenansicht)

Rotorprallmühle in zwei Varianten

Die Rotorprallmühle steht in zwei Varianten zur Verfügung. Die Variante RPMV hat sich seit vielen Jahren als Verkugelungsmaschine mit selektivem Zerkleinerungseffekt in der Recyclingindustrie bewährt. Die Variante RPMX ist eine Weiterentwicklung zur Turbo-Verkugelungsmaschine für die Rückgewinnung von Wertstoffen, die bisher als zu fein und damit als problematisch galten wie beispielsweise Kabellitzen.

Für beide Varianten stehen mehrere Maschinengrößen mit unterschiedlichen Leistungsvermögen zur Auswahl.

Rotorprallmühle RPMV – Die Verkugelungsmaschine

Die RPMV hat sich beim Auflösen von Verbunden, Zerkleinern von spröden Bestandteilen und Verkugeln von Metallen im Kornspektrum von 5 bis 30 mm bewährt.

Rotorprallmühle RPMX – Die Turbo-Verkugelungsmaschine

Charakteristisch für die RPMX ist die höhere Umfangsgeschwindigkeit und ein deutlich kleinerer Mahlspalt. Somit ist sie die ideale Maschine für die Verkugelung und Trennung von Materialverbunden im Kornspektrum von 0 bis 15 mm.

Aufbau der Rotorprallmühle RPMV
Aufbau der Rotorprallmühle RPMV
Aufbau der Rotorprallmühle RPMX mit Rotordeckscheibe
Aufbau der Rotorprallmühle RPMX mit Rotordeckscheibe

Typische Einsatzgebiete

  • Metalle werden verkugelt und agbereinigt
  • NE-Metalle werden freigelegt und verkugelt
  • Verbunde werden getrennt
  • Verhakte Stoffgemische werden vereinzelt
  • Sprödharte Materialien werden sehr stark zerkleinert
  • Elastische Stoffe werden in Partikel zerrissen

Kundenversuche im BHS Technikum

In unserem BHS Technikum in Sonthofen können mit den Rotorprallmühlen RPMV und RPMX jederzeit großtechnische Versuche mit kundeneigenem Material durchgeführt werden.

Referenzen

Recyclinganlage zur Feinkornaufbereitung von Shredder-Restfraktionen mit einer Rotorprallmühle vom Typ RPMV 1513
Recyclinganlage zur Feinkornaufbereitung von Shredder-Restfraktionen mit einer Rotorprallmühle vom Typ RPMV 1513
Rotorprallmühle vom Typ RPMV 1513 in einer Anlage zur Aufbereitung von vorzerkleinertem Elektonikschrott
Rotorprallmühle vom Typ RPMV 1513 in einer Anlage zur Aufbereitung von vorzerkleinertem Elektonikschrott
Online Kontaktanfrage
Angabe überprüfen
Angabe überprüfen

Downloads

Prospekt "Rotorprallmühle für Recycling (RPMV & RPMX)" (PDF / 2.6 MB)
Prospekt "Rotorprallmühle für Recycling (RPMV & RPMX)"

Produktprospekt zur Rotorprallmühle (RPMV & RPMX) für Recycling-Anwendungen

Größe: 2.6 MB
Technisches Datenblatt "Rotorprallmühle für Recycling (RPMV & RPMX)" (PDF / 204 KB)
Technisches Datenblatt "Rotorprallmühle für Recycling (RPMV & RPMX)"

Technische Daten zur Rotorprallmühle (RPMV & RPMX) für Recycling-Anwendungen

Größe: 204 KB

Vorteile

  • Hohe Zerkleinerungsleistung
  • Verkugelung von Metallen
  • Vereinzelung von Gemischen
  • Selektive Zerkleinerung
  • Wartungsfreundlich

BHS Technikum Recyclingtechnik

Link zu Versuche im BHS Technikum

Fachartikel

ASR PROCESSING - A FINE POINT TO MAKE

recycling today Global Edition
November/December 2016
November 2016
PDF (6.3 MB)
ASR PROCESSING - A FINE POINT TO MAKE

Recyclers and equipment makers can work together to maximise the efficient recovery of metals from shredding plant fines fractions.

Größe: 6.3 MB

Saving Gold from Landfills - Recovery of metals from fine shredder fractions

bulk solids handling
No. 3 - 2014
September 2014
PDF (309 KB)
Saving Gold from Landfills - Recovery of metals from fine shredder fractions

Fine fractions of shredded automobile scrap and electronic equipment still contain considerable amounts of precious metals which until now have invariably been deposited in landfills. A new one-of-a-kind process allows to reclaim and sell these metals profitably.

Größe: 309 KB

Kein Gold auf die Deponie!

UMWELTSCHUTZ
04/2014
August 2014
PDF (419 KB)
Kein Gold auf die Deponie!

Die BHS-Rotorprallmühle ist das Herzstück der Komplettlösung für die Aufbereitung. Nach dem Schreddern von Autoschrott und Elektronikgeräten enthalten die feinen Fraktionen des zerkleinerten Materials noch beträchtliche Mengen an Edelmetallen, die bisher allesamt deponiert wurden. Mit einem einzigartigen Verfahren gewinnen Aufbereitungsanlagen von BHS-Sonthofen diese Metalle zurück, die gewinnbringend verkauft werden.

Größe: 419 KB
OK
Wir verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Bei Verwendung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Datenschutz