Doppelwellen-Chargenmischer (DKX)

Der Maßstab in der Mischtechnik

Dreidimensionales Mischen beim BHS Doppelwellen-Chargenmischer (DKX)
Grafik zeigt das dreidimensionale Mischprinzip beim Doppelwellen-Chargenmischer (DKX)

Der Doppelwellen-Chargenmischer (Typ DKX) erzeugt in sehr kurzer Zeit eine konstant hohe Mischguthomogenität. Er ist für industrielle Mischprozesse, insbesondere im Mineralstoffbereich, bei mittleren bis hohen Leistungsanforderungen eine bewährte und höchst zuverlässige Lösung. Die Maschine ist ein klassischer Zwangsmischer.

Vor allem in der Betonindustrie ist der BHS Doppelwellen-Chargenmischer seit vielen Jahrzehnten weltweit erfolgreich im Einsatz. Aber auch bei zahlreichen anderen Anwendungen hat sich der Mischer hervorragend bewährt. Von dieser großen Erfahrung profitieren unsere Kunden. Sie erhalten ein ausgereiftes Produkt mit hoher Wirtschaftlichkeit nach dem neuesten Stand der Technik.

Turbulenter Überschneidungsbereich der beiden Mischkreise
Grafik zeigt das Turbulenter Überschneidungsbereich der beiden Mischkreise

Der Doppelwellen-Chargenmischer erzeugt einen dreidimensionalen kreisförmigen Bewegungsverlauf des gesamten Mischguts. Zusätzlich findet im turbulenten Überschneidungsbereich der beiden Mischkreise ein intensiver Materialaustausch statt. Die eingebrachte Energie wird optimal in intensive Relativbewegungen des gesamten Mischguts umgesetzt. Durch die optimierte Gestaltung und Anordnung der Mischwerkzeuge erreichen Sie Charge für Charge eine gleichbleibend hohe Mischguthomogenität bei sehr kurzen Mischzyklen.

Die Grafiken zeigen in einer praxisnahen DEM-Simulation die Entwicklung der Mischguthomogenität während des Mischprozesses in einem BHS Doppelwellen-Chargenmischer.

Mischgut bestehend aus drei unterschiedlichen Materialien zu Beginn des Mischprozesses
Grafik zeigt das Mischgut, bestehend aus drei unterschiedlichen Materialien, zu Beginn des Mischprozesses
Entwicklung der Mischguthomogenität nach 6 Sekunden Mischzeit
Grafik zeigt die Entwicklung der Mischguthomogenität nach 6 Sekunden Mischzeit
Entwicklung der Mischguthomogenität nach 12 Sekunden Mischzeit
Grafik zeigt die Entwicklung der Mischguthomogenität nach 12 Sekunden Mischzeit

BHS liefert eine breite Typenvielfalt an Größen und Varianten. Durch eine umfangreiche Liste an Zubehör und Optionen kann der Mischer genau auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden.

Weltweit im Einsatz

Erfahren Sie im Video in welchen Großprojekten der Doppelwellen-Chargenmischer (DKX) weltweit mitmischt.

Spezielle Anwendungsbereiche

Basierend auf dem bewährten Doppelwellenmischprinzip hat BHS den Doppelwellen-Chargenmischer für bestimmte Anwendungsbereiche weiterentwickelt.

Für das Mischen von Trockenmörtel oder Bindemitteln steht der Trockenstoff-Chargenmischer (Typ DMX) zur Verfügung.

Zum Mischen von hoch abrasiven Kalksandsteinmassen wird der Doppelwellen-Chargenmischer (Typ DKXK) mit Gummitrog hergestellt. Er kann im Kalksandsteinwerk als Hauptmischer vor dem Reaktor betrieben werden.

Für Hersteller von Betonpflastersteinen bietet BHS den Doppelwellen-Chargenmischer (Typ DKX) in modifizierter Ausführung an. Er eignet sich sowohl zum Mischen des Kernbetons, als auch zur Herstellung der filigranen Decklage.

Zur effizienten Nutzung der Ressource "Kalkstein" kann das Combimix-Verfahren (DKXC) eingesetzt werden. In Steinbrüchen und Kiesgruben macht das Combimix-Verfahren lehmbehaftetes Gestein, das bisher rückverfüllt oder auf Deponien eingelagert werden musste, zu einem wertvollen Baustoff.

Diese Seite teilen:
Online Kontaktanfrage
Angabe überprüfen
Angabe überprüfen

Downloads

Flyer "Doppelwellen-Chargenmischer (DKXK) für Kalksandstein" (PDF / 424 KB)
Flyer "Doppelwellen-Chargenmischer (DKXK) für Kalksandstein"

Flyer zum Doppelwellen-Chargenmischer vom Typ DKXK zur Herstellung von Kalksandsteinen

Größe: 424 KB
Flyer "Doppelwellen-Chargenmischer (DKX) für Betonpflastersteine" (PDF / 395 KB)
Flyer "Doppelwellen-Chargenmischer (DKX) für Betonpflastersteine"

Flyer zum Doppelwellen-Chargenmischer vom Typ DKX zur Herstellung von Betonpflastersteinen

Größe: 395 KB
Prospekt "Doppelwellen-Chargenmischer (DKX)" (PDF / 1.7 MB)
Prospekt "Doppelwellen-Chargenmischer (DKX)"

Produktprospekt zum Doppelwellen-Chargenmischer (DKX)

Größe: 1.7 MB
Prospekt "Combimix-System (DKXC)" (PDF / 1.1 MB)
Prospekt "Combimix-System (DKXC)"

Produktprospekt zum Combimix-System (DKXC) - Zur Aufbereitung von lehmbehaftetem Gestein

Größe: 1.1 MB
Technisches Datenblatt "Doppelwellen-Chargenmischer (DKX)" (PDF / 228 KB)
Technisches Datenblatt "Doppelwellen-Chargenmischer (DKX)"

Technische Daten zum Doppelwellen-Chargenmischer (DKX)

Größe: 228 KB

Vorteile

  • Hohe Mischguthomogenität in kurzer Zeit
  • Charge für Charge konstant gutes Mischergebnis
  • Intensive Relativbewegung im gesamten Mischgut
  • Optimale Energieausnutzung
  • Konstruktionsbedingt geringer Verschleiß
  • Wartungsfreundlich
  • Zukunftssicher

BHS Technikum Mischtechnik

Link zu Versuche im BHS Technikum

Fachartikel

Homogenes Mischgut für Betonsteine mit Charakter

BWI - BetonWerk international
6 | 2017
Dezember 2017
PDF (2.0 MB)
Homogenes Mischgut für Betonsteine mit Charakter

Als einer der ersten Hersteller von hochwertigen Beton-Pflastersteinen in Europa setzt Excluton Doppelwellen-Chargenmischer von BHS-Sonthofen für das Mischen des Betons für die Decklage der Steine ein. Die Erfahrungen aus dem mehr als dreijährigen Betrieb belegen, dass die Mischer die hohen Anforderungen der Betonsteinindustrie erfüllen: ...

Größe: 2.0 MB

Homogeneous Mixing Material for Concrete Blocks with Character

CPI - Concrete Plant International
6 | 2017
Dezember 2017
PDF (2.0 MB)
Homogeneous Mixing Material for Concrete Blocks with Character

Excluton, a pioneer in manufacturing of high-quality concrete paving blocks in Europe, employs twin-shaft batch mixers from BHS-Sonthofen in mixing concrete for their blocks’ surface layer. Experience after more than three years in operation has proved that these mixers meet the high demands of the concrete block industry. They generate homogeneous concrete in ...

Größe: 2.0 MB

Rein gemischt

Steinbruch und Sandgrube
05/2017 (Oktober)
Oktober 2017
PDF (1.5 MB)
Rein gemischt

Im Schotterwerk Mönsheim der MSW Mineralstoffwerke Südwest steigert ein Mischer die Ausbeute im Steinbruch um 25 Prozent.

Größe: 1.5 MB
OK
Wir verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Bei Verwendung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Datenschutz