Doppelwellen-Chargenmischer (DKX)

Der Maßstab in der Mischtechnik

Dreidimensionales Mischen beim BHS Doppelwellen-Chargenmischer (DKX)
Grafik zeigt das dreidimensionale Mischprinzip beim Doppelwellen-Chargenmischer (DKX)

Der Doppelwellen-Chargenmischer (Typ DKX) erzeugt in sehr kurzer Zeit eine konstant hohe Mischguthomogenität. Er ist für industrielle Mischprozesse, insbesondere im Mineralstoffbereich, bei mittleren bis hohen Leistungsanforderungen eine bewährte und höchst zuverlässige Lösung. Die Maschine ist ein klassischer Zwangsmischer.

Vor allem in der Betonindustrie ist der BHS Doppelwellen-Chargenmischer seit vielen Jahrzehnten weltweit erfolgreich im Einsatz. Aber auch bei zahlreichen anderen Anwendungen hat sich der Mischer hervorragend bewährt. Von dieser großen Erfahrung profitieren unsere Kunden. Sie erhalten ein ausgereiftes Produkt mit hoher Wirtschaftlichkeit nach dem neuesten Stand der Technik.

Turbulenter Überschneidungsbereich der beiden Mischkreise
Grafik zeigt das Turbulenter Überschneidungsbereich der beiden Mischkreise

Der Doppelwellen-Chargenmischer erzeugt einen dreidimensionalen kreisförmigen Bewegungsverlauf des gesamten Mischguts. Zusätzlich findet im turbulenten Überschneidungsbereich der beiden Mischkreise ein intensiver Materialaustausch statt. Die eingebrachte Energie wird optimal in intensive Relativbewegungen des gesamten Mischguts umgesetzt. Durch die optimierte Gestaltung und Anordnung der Mischwerkzeuge erreichen Sie Charge für Charge eine gleichbleibend hohe Mischguthomogenität bei sehr kurzen Mischzyklen.

Die Grafiken zeigen in einer praxisnahen DEM-Simulation die Entwicklung der Mischguthomogenität während des Mischprozesses in einem BHS Doppelwellen-Chargenmischer.

Mischgut bestehend aus drei unterschiedlichen Materialien zu Beginn des Mischprozesses
Grafik zeigt das Mischgut, bestehend aus drei unterschiedlichen Materialien, zu Beginn des Mischprozesses
Entwicklung der Mischguthomogenität nach 6 Sekunden Mischzeit
Grafik zeigt die Entwicklung der Mischguthomogenität nach 6 Sekunden Mischzeit
Entwicklung der Mischguthomogenität nach 12 Sekunden Mischzeit
Grafik zeigt die Entwicklung der Mischguthomogenität nach 12 Sekunden Mischzeit

BHS liefert eine breite Typenvielfalt an Größen und Varianten. Durch eine umfangreiche Liste an Zubehör und Optionen kann der Mischer genau auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden.

Weltweit im Einsatz

Erfahren Sie im Video in welchen Großprojekten der Doppelwellen-Chargenmischer (DKX) weltweit mitmischt.

Spezielle Anwendungsbereiche

Basierend auf dem bewährten Doppelwellenmischprinzip hat BHS den Doppelwellen-Chargenmischer für bestimmte Anwendungsbereiche weiterentwickelt.

Für das Mischen von Trockenmörtel oder Bindemitteln steht der Trockenstoff-Chargenmischer (Typ DMX) zur Verfügung.

Zum Mischen von hoch abrasiven Kalksandsteinmassen wird der Doppelwellen-Chargenmischer (Typ DKXK) mit Gummitrog hergestellt. Er kann im Kalksandsteinwerk als Hauptmischer vor dem Reaktor betrieben werden.

Für Hersteller von Betonpflastersteinen bietet BHS den Doppelwellen-Chargenmischer (Typ DKX) in modifizierter Ausführung an. Er eignet sich sowohl zum Mischen des Kernbetons, als auch zur Herstellung der filigranen Decklage.

 

 

Online Kontaktanfrage
Angabe überprüfen
Angabe überprüfen

Downloads

Prospekt "Doppelwellen-Chargenmischer (DKX)" (PDF / 1.7 MB)
Prospekt "Doppelwellen-Chargenmischer (DKX)"

Produktprospekt zum Doppelwellen-Chargenmischer (DKX)

Größe: 1.7 MB
Technisches Datenblatt "Doppelwellen-Chargenmischer (DKX)" (PDF / 228 KB)
Technisches Datenblatt "Doppelwellen-Chargenmischer (DKX)"

Technische Daten zum Doppelwellen-Chargenmischer (DKX)

Größe: 228 KB

Vorteile

  • Hohe Mischguthomogenität in kurzer Zeit
  • Charge für Charge konstant gutes Mischergebnis
  • Intensive Relativbewegung im gesamten Mischgut
  • Optimale Energieausnutzung
  • Konstruktionsbedingt geringer Verschleiß
  • Wartungsfreundlich
  • Zukunftssicher

BHS Technikum Mischtechnik

Link zu Versuche im BHS Technikum

Fachartikel

Creating Value from Overburden

bulk solids handling
No. 2/3 · 2016
Juni 2016
PDF (145 KB)
Creating Value from Overburden

Valuable Rock Grade obtained from Contaminated Feed Material - The new dry process clay adhesions from screen waste produced in quarries and gravel
pits. Operators report that they are able to convert more than 90 % of contaminated feed material into salable rock grade using the ‘Combimix’ system.

Größe: 145 KB

Schwimmende Mischanlagen für eine der breitesten Brücken der Welt beim zurzeit größten Infrastrukturprojekt der USA

BWI - BetonWerk international
2 | 2016
April 2016
PDF (1.0 MB)
Schwimmende Mischanlagen für eine der breitesten Brücken der Welt beim zurzeit größten Infrastrukturprojekt der USA

Auf der Baustelle der größten Brücke in New York, der neuen „New NY Bridge“, verwenden die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft „Tappan Zee Constructors“ Doppelwellen-Chargenmischer von BHS-Sonthofen. Für das Mischen von insgesamt 220.000 m³ Beton verwendet die Arge insgesamt sieben Mischer. Davon sind drei auf schwimmenden Mischanlagen in Betrieb.

Größe: 1.0 MB

Floating concrete batch plants for one of the widest bridges in the world in currently the biggest infrastructure project in the USA

CPI - Concrete Plant International
2 | 2016
April 2016
PDF (1.0 MB)
Floating concrete batch plants for one of the widest bridges in the world in currently the biggest infrastructure project in the USA

The members of the "Tappan Zee Constructors" consortium use twin-shaft batch mixers from BHS-Sonthofen at the construction site of the biggest bridge in New York, the new "New NY Bridge". Altogether, the consortium uses seven mixers for mixing a total of 220,000 m³ of concrete. Three of these are in operation on floating concrete batch plants.

Größe: 1.0 MB
OK
Wir verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Bei Verwendung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Datenschutz