Antibiotika

Höchste Qualität

Die Herstellung von Antibiotika ist ein wesentliches Haupteinsatzgebiet des BHS Druckdrehfilters (Typ RPF). Daneben können für spezielle Anwendungen gegebenenfalls auch die BHS-Filter Taktbandfilter (Typ BF) und Autopress (Typ AP) eingesetzt werden.

Unsere Filtersysteme sind auf den modernsten Stand der Technik und erfüllen die Anforderung aus GMP, CIP und Atex. Alle drei Systeme sind validierungsfähig und werden unter Beachtung höchster Qualitätsrichtlinien gefertigt. Sie finden ihre Anwendung bei der Herstellung von Vorprodukten sowie zur Gewinnung von Wirkstoffen. Die Verarbeitung der Suspension erfolgt in geschlossenen und inerten Systemen, absolute Reinheit des Endprodukts und eine gleichbleibende Qualität sind dadurch sichergestellt. Je nach Produktionsablauf erfolgt der Einsatz unserer Filter im kontinuierlichen Prozess (Bandfilter) oder im Chargenbetrieb (Autopress).

Diese Seite teilen:
Online Kontaktanfrage
Angabe überprüfen
Angabe überprüfen

Downloads

Prospekt "Taktbandfilter (BF)" (PDF / 2.0 MB)
Prospekt "Taktbandfilter (BF)"

Produktprospekt zum Taktbandfilter (BF) als kontinuierlich arbeitendes, horizontales Vakuumfilter

Größe: 2.0 MB
Prospekt "Druckdrehfilter (RPF)" (PDF / 1.4 MB)
Prospekt "Druckdrehfilter (RPF)"

Produktprospekt zum Druckdrehfilter (RPF)

Größe: 1.4 MB
Technisches Datenblatt "Druckdrehfilter (RPF)" (PDF / 95 KB)
Technisches Datenblatt "Druckdrehfilter (RPF)"

Technische Daten zum Druckdrehfilter (RPF)

Größe: 95 KB
Technisches Datenblatt "Taktbandfilter (BF)" (PDF / 104 KB)
Technisches Datenblatt "Taktbandfilter (BF)"

Technische Daten zum Taktbandfilter (BF) als kontinuierlich arbeitendes, horizontales Vakuumfilter

Größe: 104 KB
Technisches Datenblatt "Autopress (AP)" (PDF / 83 KB)
Technisches Datenblatt "Autopress (AP)"

Technische Daten zur Autopress (AP)

Größe: 83 KB

Vorteile BHS Filtrationstechnik

  • Qualitätsrichtlinien konforme Maschinenausführung
  • Erfüllung der höchsten Produktanforderungen
  • Höchstmögliche Produktqualität bei optimaler, gleichbleibender Leistung
  • Schonende Produktbehandlung
  • Chargenweise oder kontinuierliche Betriebsweise
  • Geschulte Serviceorganisation

Anwendungen

  • Breitbandantibiotika
  • Penicilline
  • 6 APA
  • 7 ADC
  • Amoxicilline
  • Cefalosporine

BHS Technikum Filtrationstechnik

Link zu Versuche im BHS Technikum

Fachartikel

Effizient Antibiotika herstellen

Pharmaproduktion
4/2017 (September)
September 2017
PDF (1.5 MB)
Effizient Antibiotika herstellen

Deutliche Einsparungen und eine höhere Ausbeute bei größerem Durchsatz - es sind schon beträchtliche Vorteile, die ein Hersteller von Antibiotika der Umstellung seines Prozesses von der Chargenproduktion auf ein kontinuierliches Verfahren verdankt. Entscheidenden Anteil an den Verbesserungen hat der Einsatz eines Druckdrehfiltres von BHS-Sonthofen.

Größe: 1.5 MB

Kontinuierliche Filtration sorgt für Produktionssteigerung in der Pharmaindustrie

VERFAHRENSTECHNIK
5/2017
April 2017
PDF (544 KB)
Kontinuierliche Filtration sorgt für Produktionssteigerung in der Pharmaindustrie

In einem global operierenden Pharmaunter­nehmen wurde ein hocheffizienter neuer Wirkstoff nach dem klassischen Prinzip des Batchprozesses hergestellt. Bereits kurze Zeit nach der Markteinführung zeigte sich ein so großer Markterfolg, dass frühzeitig ein Projekt zur Produktionssteigerung aufgelegt wurde. Teil des neuen Konzeptes ist ein kontinuierlicher Druckdrehfilter.

Größe: 544 KB

Thin-cake filtration technology to meet full containment for air-sensitive and toxic chemical and pharmaceutical production

PharmaChem
1/2 2016 (January/February)
Februar 2016
PDF (3.5 MB)
Thin-cake filtration technology to meet full containment for air-sensitive and toxic chemical and pharmaceutical production

In many chemical and pharmaceutical processes, solid-liquid separation, cake washing and drying steps directly impact the effectiveness of the production operation. Further complicating these operations is the nature of the process and especially if the process is air-sensitive or toxic. This article discusses the choice of thin-cake (2-25 mm) pressure separation technology for full containment, no residual heel and their benefits to optimizing the effectiveness of the production process. For full containment, the paper then continues with a discussion of clean-in-place operations to meet current Good Manufacturing Practices (cGMP) guidelines including riboflavin test, validations and ANSI/ISA S88 and IEC 61512-1 batch process control systems.

Größe: 3.5 MB
OK
Wir verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Bei Verwendung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Datenschutz