Biogas

Gesteigerte Methanausbeute

In Biogasanlagen wird Biomasse aus Energiepflanzen oder pflanzlichen Abfallstoffen eingesetzt, um durch einen mikrobiellen Abbau Methangas als Energieträger zu gewinnen. Die Ausbeute des Vergärungsprozesses und die Wirtschaftlichkeit der Anlage hängen sehr stark von der Art und Beschaffenheit der verwendeten Substratrohstoffe ab. Außerdem ist es wichtig, dass der Fermentationsprozess stabil abläuft.

Für einen effizienten und stabilen Fermentationsprozess ist es vorteilhaft, die Energiepflanzen zuvor aufzubereiten, um eine weitgehende Zerfaserung und eine definierte maximale Stückgröße zu erzielen. Der Abbauprozess durch die Mikroorganismen wird so wesentlich erleichtert. Für diesen Zweck haben wir unseren Biogrinder vom Typ RBG entwickelt. Er liefert ein zerkleinertes und flockig aufgefasertes Substrat. Die Maschine erzeugt sehr hohe Scherkräfte im Aufgabegut. Sie verfügt über einfach gestaltete Zerkleinerungswerkzeuge, die über eine lange Standzeit und Wartungsfreundlichkeit verfügen.

Untersuchungen in Zusammenarbeit mit Universitäten zeigen, dass durch den Einsatz des BHS Biogrinder die Methanausbeute wesentlich beschleunigt wird. Ein weiterer Vorteil ist eine Homogenisierung der Substrate. Zudem wird die Bildung von Schwimmschichten vermieden. Auch Störstoffe, wie Steine oder Erdklumpen, werden in der Maschine zerkleinert. Attraktiv ist auch die Möglichkeit preisgünstige, pflanzliche Abfallstoffe zu verwenden, die ohne Vorbehandlung nur schwer einer Vergärung zugeführt werden können. Eine Wirtschaftlichkeit der Investition kann in kurzer Zeit erreicht werden.

In Deutschland, Österreich und Schweiz ist unser Vertriebspartner die Firma MEBA GmbH in Nördlingen:

MEBA GmbH
Herr Karl-Heinz Bachmann
Emil-Eigner-Straße 1
86720 Nördlingen

Telefon: +49 9081 27214-00
Telefax: +49 9081 27214-19

E-Mail: info[@]meba-aufbereitung[.]de
www.meba-aufbereitung.de

Video "Substrate effizient aufbereiten"

Online Kontaktanfrage
Angabe überprüfen
Angabe überprüfen

Downloads

Prospekt "Biogrinder (RBG)" (PDF / 1.8 MB)
Prospekt "Biogrinder (RBG)"

Produktprospekt zum Biogrinder (RBG)

Größe: 1.8 MB

Vertriebspartner

Exklusiver Vertriebspartner in Deutschland:

MEBA GmbH
Emil-Eigner-Straße 1
86720 Nördlingen

Telefon: +49 9081 27214-00
Telefax: +49 9081 27214-19

E-Mail: info[@]meba-aufbereitung[.]de
www.meba-aufbereitung.de

Vorteile BHS Recyclingtechnik

  • Weitgehende Zerfaserung von Nachwachsenden Rohstoffen (NaWaRo)
  • 30-40% höhere Methanausbeute bei Ganzpflanzensilage (GPS)
  • Beschleunigte Methanbildung
  • Kürzere Rührzeiten und somit geringerer Stromverbrauch
  • Höhere Betriebssicherheit der Anlage
  • Zerkleinerung von Störstoffen wie Steine und Erdklumpen
  • Kontinuierliche Betriebsweise
  • Wartungsfreundlich

BHS Technikum Recyclingtechnik

Link zu Versuche im BHS Technikum

Fachartikel

Mehr Gasausbeute bei höherer Rohstoffvielfalt

UmweltMagazin
9 | 2014 (September)
September 2014
PDF (1.0 MB)
Mehr Gasausbeute bei höherer Rohstoffvielfalt

Die Erweiterung einer bestehenden Biogas-Anlage um einen Biogrinder von BHS-Sonthofen hat die Gasausbeute um 50 Prozent gesteigert. Es werden nun auch Materialien genutzt, die vorher nicht verarbeitet werden konnten, und die in keiner ethischen oder Flächenkonkurrenz mit anderen Stoffen stehen. Aufgrund geringer Kosten für das Aufgabematerial und gestiegener Erlöse aus dem Verkauf des Biogases amortisiert sich der Biogrinder innerhalb kurzer Zeit.

Größe: 1.0 MB

Flockig aufgefasert: Substrat-Zerkleinerung für Biogasanlagen

CITplus
Nr. 5-2012, Seite 36-37
Mai 2012
PDF (1.1 MB)
Flockig aufgefasert: Substrat-Zerkleinerung für Biogasanlagen

Die Praxis und eine Wissenschaftliche Studie bestätigen, dass eine vorgeschaltete Substrat-Zerkleinerung mit Hilfe einer adaptierten Zerkleinerungsmühle (Biogrinder) die Effizienz von Biogasanlagen verbessert.

Größe: 1.1 MB

Gas geben in Biogasanlagen

Schüttgut
Nr. 2-2012
April 2012
PDF (1.1 MB)
Gas geben in Biogasanlagen

Betreiber einer Biogasanlage legen in erster Linie Wert auf hohe Gaserträge. Damit trägt eine optimierte Produktivität je Zeiteinheit (höhere Raumlast) bei. Wie wissenschaftliche Studien zeigen, bewirkt eine vorgeschaltete Substrat-Zerkleinerung genau diesen Effekt.

Größe: 1.1 MB
OK
Wir verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Bei Verwendung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Datenschutz