21.03.2012

Spende an Bergwacht Hindelang

Offizielle Spendenübergabe in Bad Hindelang

Offizielle Spendenübergabe an den (von links) Bad Hindelanger Bürgermeister Adalbert Martin, Bergwacht-Einsatzleiter Christian Waibel, Bergwacht-Bereichtschaftsleiter Toni Holzheu und Dr. Christof Kemmann, Geschäftsführender Gesellschafter der BHS-Sonthofen GmbH (Quelle: Günter Jansen)

Die Bergwacht ist der Rettungsdienst im unwegsamen Gelände des Alpenraums. Ihre Mitglieder sind in der Regel ehrenamtlich tätig. In der Nachbargemeinde Bad Hindelang beabsichtigt die Bergwacht, eine dringend benötigte neue Bergrettungswache als zentrales Gebäude für ihre Bedürfnisse zu errichten. Ende April sollen die Bauarbeiten bereits beginnen. Sie ist bei diesem Vorhaben auf Spenden angewiesen. Die Zahl der Einsätze der Bergwacht Hindelang ist seit Jahren steigend. Im letzten Jahr ergaben sich fast 400 Einsatzfälle.

BHS-Sonthofen hat diese Investition durch eine Spende in Höhe von 25.000 Euro unterstützt. Am 21. März 2012 erfolgte die offizielle Spendenübergabe auf dem Gelände der geplanten Bergrettungswache an der Talstation zur Hornbahn in Bad Hindelang. Mit der Spende will BHS-Sonthofen seine hohe Wertschätzung gegenüber den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Bergwacht zum Ausdruck bringen. Das Unternehmen freut sich, wenn durch diese Spende die letzte größere Lücke zur Gesamtfinanzierung des Projekts geschlossen werden kann.

Online Kontaktanfrage
Angabe überprüfen
Angabe überprüfen
OK
Wir verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Bei Verwendung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Datenschutz