17.01.2013

Kühlgeräterecycling: Hocheffiziente Gasaufbereitung mit neuem Partner

3D-Modell der mehrstufigen Endreinigung beim IC-Verfahren

Im IC-Verfahren werden in der mehrstufigen Endreinigung die Kühl- und Treibmittel vollständig chemisch umgewandelt

Das schwäbische Unternehmen Kopf Anlagenbau GmbH in Sulz-Bergfelden wurde 2012 der neue Partner von BHS-Sonthofen für den Teilprozess der katalytischen Gasaufbereitung im Bereich Kühlgeräterecycling. Kopf verfügt über umfangreiche Erfahrungen insbesondere in den Bereichen katalytische, adsorptive und absorptive Gasreinigung. Zwischen BHS und Kopf existiert eine beidseitig exklusive Zusammenarbeit. Die gemeinsame Entwicklung führte zur Anmeldung mehrerer Patente.

Mit dem IC-Verfahren bietet BHS-Sonthofen Komplettlösungen zum wirtschaftlichen Recycling von Kühlgeräten an. Die Kernpunkte des IC-Verfahrens sind die einstufige kontinuierliche Prallzerkleinerung im BHS Rotorshredder RS 3218, sowie die katalytisch-thermische Behandlung der in den Kühlgeräten enthaltenen FCKW- oder kohlenwasserstoffhaltigen Kühl- und Treibgase.

Die im IC-Verfahren freiwerdenden Kühl- und Treibmittel werden in der katalytischen Gasreinigung in Kohlendioxid und in eine Salzlösung bzw. optional in vermarktungsfähige chemische Grundstoffe umgewandelt.

Gegenüber konventionellen Verfahren lassen sich mit dem IC-Verfahren hohe Einsparungen bei den Betriebskosten realisieren. Die Kosten für Flüssigstickstoff und für die externe Entsorgung der Gase entfallen. Zukünftig steigende Anteile an Pentankühlgeräten reduzieren die Betriebskosten in der Gasreinigung automatisch weiter.

Die erhöhte Umweltfreundlichkeit des Verfahrens definiert zusammen mit deutlichen Betriebskostensenkungen einen neuen Stand der Technik.

Mehr Informationen zur Kopf Anlagenbau GmbH erhalten Sie unter www.kopf-gruppe.de.

3D-Modell vom Rotorshredder

Der BHS Rotorshredder ist das Kernelement für die kontinuierliche Prallzerkleinerung beim IC-Verfahren

Logo der Kopf Anlagenbau GmbH

Logo der Kopf Anlagenbau GmbH

Online Kontaktanfrage
Angabe überprüfen
Angabe überprüfen
OK
Wir verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Bei Verwendung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Datenschutz