27.09.2016

Herbstübung der BHS-Werkfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Sonthofen

66 Teilnehmer und 11 Fahrzeuge im Einsatz

Insgesamt waren 66 Teilnehmer und 11 Fahrzeuge im Einsatz

Am Dienstag den 20. September 2016 hat die Freiwillige Werkfeuerwehr BHS zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Sonthofen eine Übung auf dem BHS-Werksgelände durchgeführt. Insgesamt waren 66 Teilnehmer vor Ort. Die Übung bestand aus zwei Teilen. Zentral im ersten Teil war ein Brand mit starker Rauchentwicklung im 2. Obergeschoss des Bürogebäudes mit Personenrettung vom Dach des Gebäudes. Im zweiten Teil musste eine Person, die unter einen umgestürzten Baum geraten war, gerettet werden.

Hauptziel solcher gemeinsamer Übungen sind die Verbesserung der Zusammenarbeit und die Auffrischung der Ortskenntnisse. Insbesondere für junge oder neue Feuerwehrmitglieder ist dies wichtig, um im Ernstfall bestmöglich vorbereitet zu sein. Federführend in der Organisation der Übung waren Manfred Maurer (2. Kommandant der BHS-Werkfeuerwehr und Mitglied der Feuerwehr Immenstadt) und Peter Ruegg (Gruppenführer der BHS-Werkfeuerwehr und Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Sonthofen). Beide waren sich einig, dass die 66 Teilnehmer die Aufgaben erfolgreich bewerkstelligt haben. Sie sehen ihr Engagement durch die rege Teilnahme bestätigt, sich auch zukünftig für die Organisation solcher Übungen einzusetzen.

Brandeinsatz im zweiten Obergeschoss und Personenrettung vom Dach

Erster Übungsteil: Brandeinsatz im zweiten Obergeschoss und Personenrettung vom Dach

Technische Hilfeleistung Personenrettung

Zweiter Übungsteil: technische Hilfeleistung Personenrettung

Online Kontaktanfrage
Angabe überprüfen
Angabe überprüfen
OK
Wir verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Bei Verwendung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Datenschutz