26.06.2017

BHS-Sonthofen liefert fünf Filteranlagen zur Erdgasaufbereitung in den Iran

Fünf schlüsselfertige Filtrationsanlagen zur Aminfiltration

Für das Bid Boland II Projekt im Iran liefert BHS-Sonthofen fünf schlüsselfertige Anlagen zur Aminfiltration, bestehend aus vier großen und einer kleinen Filtrationseinheit – von der Planung, über die Filtertechnik bis hin zur Steuerung, der Verrohrung und dem Stahlbau.

Erfolgreicher Vertriebsstart im Iran: Fünf Filteranlagen von BHS-Sonthofen unterstützen künftig die Erdgasproduktion im iranischen Bid Boland II Projekt. Die Anlagen reinigen vollautomatisch die zur Gaswäsche eingesetzten Amine und ermöglichen so einen geschlossenen, umweltfreundlichen und kostengünstigen Aminkreislauf.

Beim Bid Boland II Projekt in der iranischen Provinz Khuzestan im Südwesten des Landes, entsteht eine neue Gas-Raffinerie mit einer Kapazität von 120.000 Barrel Flüssiggas (LNG) pro Tag. BHS-Sonthofen erhielt einen Großauftrag zur Lieferung von fünf schlüsselfertigen Filteranlagen zur Aufbereitung der Aminlösung beim sogenannten „Amine Sweetening“-Prozess, der Reinigung von Erdgas in der Gasaufbereitung. In rund zwei Jahren soll der Bau der Anlage abgeschlossen sein.

Iranische Vertriebspartnerschaft erfolgreich gestartet

Der Auftrag für das Bid Boland II Projekt ist für BHS-Sonthofen ein Beleg für den erfolgreichen Start mit dem neuen iranischen Vertriebspartner Faris International. Dieser ist erst seit Mitte des vergangenen Jahres für die Filtrationsspezialisten aktiv. Faris International bringt mit seinen langjährigen Erfahrungen unter anderem in der Öl- und Gasindustrie ein etabliertes Netzwerk mit wertvollen Branchenkontakten in die Vertriebspartnerschaft ein. Als Experte in der Filtrationstechnik steuert BHS das erforderliche Know-how zur Fest-Flüssig-Trennung bei. Tim Ochel, Project Manager von BHS-Sonthofen zeigt sich erfreut: „In den vergangenen 15 Jahren haben wir uns bei anspruchsvollen Filtrationslösungen für die Öl- und Gasindustrie viel Know-how erarbeitet, das sich auch in diesem Auftrag auszeichnet.“

Schlüsselfertige Filteranlagen als One-point-lifting-units

Jede der georderten schlüsselfertigen Anlagen von BHS-Sonthofen umfasst eine Kerzenfilter-Precoatanlage und eine Aktiv-Kohle-Adsorptionsanlage mit nachfolgender Polierfilterstufe. Der Gesamtprozess des „Amine Sweetening“ erfolgt nach einem international lizensierten Prozessverfahren des französischen Lizenzgebers PROSERNAT, für das BHS-Sonthofen anerkannter Lieferant ist. Detailausführung, Planung, Engineering, Fertigung der Filtertechnik, Verrohrung, Verkabelung sowie Erstellung des Steuerungskonzeptes und die entsprechende Umsetzung erfolgen dabei vollständig durch BHS-Sonthofen. Die fertigen Filtrationsanlagen sind als „one-point-lifting-units“ konzipiert und werden als komplette Einheit fertig montiert und per Schiffstransport ausgeliefert. Für die Öl- und Gasindustrie bietet BHS-Sonthofen bereits seit vielen Jahren schlüsselfertige Anlagen zur Klärfiltration von Prozessflüssigkeiten, beispielsweise für Amine- und MEG-Aufbereitungsanlagen.

Filtration feinster Verunreinigungen im „Amine Sweetening“-Prozess

Im sogenannten „Amine Sweetening“-Prozess werden die im Rohgas enthaltenen sauren Bestandteile Schwefelwasserstoff und Kohlendioxid durch die Bindung mit Aminen „heraus gewaschen. In einem weiteren Schritt werden die Sauergase wieder aus der Aminlösung entfernt und das regenerierte Amin wird zur erneuten Nutzung in den Aminwäscher zurückgeführt. Zum Schutz des Kreislaufsystems werden die im Aminwäscher anfallenden Verunreinigungen sowie der Abrieb der Rohrleitungen, die nur wenige tausendstel Millimeter groß sind und in sehr geringen Mengen (10-50 ppm) anfallen, herausgefiltert. „Da kommen wir ins Spiel“, so Tim Ochel, Project Manager von BHS-Sonthofen. „Seit Jahrzehnten haben wir einschlägige Erfahrungen, um solche Verunreinigungen sicher und vollautomatisch zu filtrieren.“ Die Kerzenfilter von BHS-Sonthofen liefern ohne manuelle Eingriffe vollautomatisch einen trockenen und ungefährlichen Filterkuchen – und das nahezu ohne Aminverlust im Kreislaufsystem. „Für das Bid Boland II Projekt haben wir so eine bewährte, dauerhaft kostengünstige und umweltfreundliche Lösung realisiert“, wie Tim Ochel erklärt. Davon sind auch die neuen Kunden im Iran überzeugt.

Vier Filtrationseinheiten vom Typ PK420

Der Gesamtauftrag beinhaltet insgesamt vier große Filtrationseinheiten vom Typ PK420 mit einer Kerzenfilter-Precoatanlage vom Typ CF 18-037 und Aktiv-Kohle-Adsorptionsanlage mit nachfolgender Polierfilterstufe.

Eine kleine Filtrationseinheit vom Typ PK407

Zusätzlich gehört auch eine kleine Filtrationseinheit vom Typ PK407 mit einer Kerzenfilter-Precoatanlage vom Typ CF 12-007 und Aktiv-Kohle-Adsorptionsanlage zum Lieferumfang.

Kerzenfilteranlage in Turkmenistan

Bereits in mehreren internationalen Gasprojekten bewies BHS-Sonthofen seine Kompetenz und Erfahrung mit Kerzenfilteranlagen, wie hier beim South-Ýolöten-Gasfeld in Turkmenistan

Diese Seite teilen:
Online Kontaktanfrage
Angabe überprüfen
Angabe überprüfen
OK
Wir verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Bei Verwendung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Datenschutz