13.12.2013

AMNI Zerkleinerungsmaschinen in der Recyclingtechnik – jetzt bei BHS-Sonthofen

Von der in Insolvenz befindlichen AMNI Maschinenbau GmbH, Iserlohn, hat BHS-Sonthofen mit Wirkung vom 12. Dezember 2013 alle technischen Unterlagen sowie die Schutz- und Markenrechte des Recyclinggeschäfts einschließlich der zugehörigen Vorräte erworben. AMNI hat Rotorscheren und Granulatoren in verschiedenen Größen hergestellt, die bei der Aufbereitung von Elektronikschrott, Reifen, Kabel, Ersatzbrennstoffen und anderen Stoffen eingesetzt werden. Die schneidende Maschinentechnik von AMNI beruht auf einem langjährigen  Erfahrungswissen. Die Maschinen sind bei zahlreichen Kunden im Einsatz. Sie sind robust und wartungsfreundlich, außerdem verfügen sie über mehrere patentrechtlich geschützte Vorteile.

Die AMNI Kunden im Recyclingbereich können ab sofort von BHS-Sonthofen mit Ersatzteilen und Service bedient werden. Für BHS-Sonthofen ist der Erwerb eine attraktive Abrundung der bestehenden Produktpalette. Neben den seit Jahren bereits im Markt eingeführten BHS Zerkleinerungsmaschinen, die mit Prall- und Scherkräften arbeiten (Rotorshredder, Rotorprallmühle), verfügt BHS damit auch über schneidende Zerkleinerungstechnik. Beide Verfahren verfügen über spezifische Vorteile für bestimmte Anwendungen. Damit kann BHS auf weiteren Anwendungsmärkten, wie zum Beispiel Reifen, Kabel, Ersatzbrennstoffen den Kunden zuverlässige und ausgereifte Lösungen anbieten. Dies gilt auch für komplette Anlagenlösungen.

Online Kontaktanfrage
Angabe überprüfen
Angabe überprüfen
OK
Wir verwenden Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Bei Verwendung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Datenschutz